Ihr Nutzen

Persönliches Wissensmanagement bedeutet, sich nicht nur durch intensives Lesen auf dem Laufenden zu halten. Wissen lebt von seiner praktischen Anwendung, von gemeinsamen Erfahrungen und den Rückmeldungen anderer.

Das eigene Wissen überschneidet sich dabei immer mit dem Wissen anderer und ist fest in soziale und institutionelle Netzwerke eingebunden. Vor diesem Hintergrund wird persönliches Wissensmanagement immer mehr als ein kontinuierlicher Prozess des „Seek – Sense – Share“ verstanden. 

  • Wie kann man als Mitarbeiter/in und Wissensarbeiter/in einer Verwaltung diesen Prozess systematisch verfolgen?
  • Welche Strategien, Methoden und Werkzeuge sind dabei hilfreich? 
  • Wie können diese in den beruflichen Alltag von Ihnen integriert werden?

Antworten, Hilfestellungen und Tipps finden Sie in diesem Seminar.

ThemenĂŒbersicht

1. Was sollte man Wissen: Grundlagen des Wissensmanagements

  • Fakten, HintergrĂŒnde zum Thema: Wissenmanagement – Was ist das?
  • Informations-Kultur in einer Arbeitsgruppe oder einem Team fördern
  • Spielregeln fĂŒr Informations- und Wissensaustausch im Team
  • AusgewĂ€hlte Techniken aus dem Wissensmanagement fĂŒr Teams.

2. Methoden fĂŒr Ihr persönliches „Informations- und Wissensmanagement“

  • Mit Informationen sinnvoll Umgehen – Wissen wie
  • Ihr persönliches Informations-Profil schĂ€rfen – Welche Informationen aus welchen InformationskanĂ€len brauchen Sie?
  • Aus dem Wissens-Werkzeugkasten: Ablage und Ordnungssysteme/Kollegen richtig informieren/Umgang mit E-Mails/Schreibtisch-Ordnung
  • Gelesen und dann? Wissen, was man weiß: Wiederfinden ermöglichen Wissens-Landkarten

Methoden:

  • Aktivierende VortrĂ€ge/PrĂ€sentationen; Einzelarbeit; Gruppenarbeit;
  • Praxisbeispiele/ konstruktives Trainerfeedback

Dauer: 1 Tag

Leitung:

Dagmar Westrich-Klem 
Diplom-PÀdagogin / OrganisationspÀdagogin                       

WKW / Entwicklung / Lernen / Konzepte / Coaching

Rufen Sie uns an

+49 251 20 75 661